Rebsortenreichtum und Weinkultur  

Vitis Vinifera ist der lateinische Name der Weinpflanze. Von Kleinasien aus trat sie über die antiken Griechen ihre Reise an die sonnigsten Plätze Europas an und erfreute Hellenen wie Barbaren mit dionysischen Genüssen. Die Römer wollten auch auch in entlegeneren Winkeln Europas auf einen guten Tropfen nicht verzichten, und schließlich sorgten europäische Auswanderer dafür, dass Weinkultur heute auf allen Kontinenten außer der Antarktis einen bedeutenden Stellenwert hat.

Vinifera steht für den daraus gewachsenen Reichtum an Kultur, Erfahrung, Geschmack und Genuss. Die Weinserie Vinifera mit den 5 Hauptsorten Monastrell, Nero d´Avola, Barbera, Garganega und Bobal Rosado wird jedes Jahr durch einen neuen Rebsortenwein in limitierter Auflage ergänzt. Bezugsquellen finden Sie hier.